Schule und Erziehung

Das neue Semester steht unter dem Segen Gottes

Der Paderborner Dom war für den Semestereröffnungs-gottesdienst in besonderer Weise beleuchtet. Paderborn, 23.10.2017 (pdp). Unter dem Motto „3,2,1… Deins! Das höchste Gebot“ luden am vergangenen Mittwoch die Katholische Hochschulgemeinde (KHG), die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) und der Ökumenische Fachschaftsrat Theologie der Universität Paderborn zum gemeinsamen ökumenischen Semestereröffnungsgottesdienst in den Paderborner Dom ein. Zahlreiche Studierende der drei Paderborner Hochschulen, Dozenten, wissenschaftliche Mitarbeiter, Hochschulangehörige sowie Paderborns Bürgermeister Michael Dreier und weitere Gäste aus der Stadt füllten die Bischofskirche des Erzbistums, die für den Anlass in besonderer Weise ausgeleuchtet wurde und so eine außergewöhnliche Atmosphäre versprühte.

Der Gottesdienst, dem die Studierendenpfarrer der KHG, Dr. Nils Petrat, und der ESG, Heidrun Greine, vorstanden, beeindruckte durch einen spannenden schauspielerischen Beitrag des Impro-Theaters „Improsant“ aus Paderborn und berührender Musik von Studierenden sowie dem Domchor unter der Leitung von Domkapellmeister Thomas Berning. Ein Höhepunkt war zudem die Predigt des ehemaligen Justizministers von Rheinland-Pfalz, Prof. Dr. Gerhard Robbers, der die Passage aus dem Markusevangelium (Mk 12, 28-34) nach der Frage des wichtigsten Gebotes für die Studenten auslegte und die Bedeutung des Christseins in der Welt hervorhob.

Nach dem Gottesdienst folgten die zahlreichen Gäste der Einladung ins Forum St. Liborius, um den Abend in ausgelassener Stimmung ausklingen zu lassen.

Weitere Eindrücke gibt es auf der Homepage der KHG: www.khg-paderborn.de

(pdp-n-23.10.2017)

Sie sind hier: Startseite > Angebote für Studierende
Erzbistum Paderborn