Schule und Erziehung

Coaching-Woche „Was suchst du?“

Coaching am Strand – das und weitere gute Erfahrungen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Coaching-Woche in den Herbstferien machen.Bad Bederkesa/ Paderborn, 17.11.2017 “Ich suche nicht, ich finde“, heißt es in einem Text von Pablo Picasso. „Finden – das ist das völlig Neue! Das Neue auch in der Bewegung. … Es ist ein Wagnis, ein heiliges Abenteuer!“ So geht der Text weiter, der sich wie ein Programm über die Coaching-Woche legte, die in den Herbstferien 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit den Coaches Elke Vowinkel und Adelheid Büker-Oel auf dem Gut Ankelohe in Bad Bederkesa erlebten.

Wichtige persönliche Themen konnten in den fünf Tagen in den Blick genommen werden: Was suche ich im Labyrinth des Lebens, was gibt mir Orientierung? Welche Rolle spiele ich in welchem System? Sind das freigewählte Rollen oder zugeschriebene; und wie fühle ich mich in der Rolle? Anhand eines Rollen-Leporellos und der Zusammenarbeit in Kleingruppen, die sich mit Impulsen in der Gesamtgruppe abwechselten, konnte dieser Frage intensiv auf den Grund gegangen werden. Auch die Themen „Veränderung“ und „Ressourcen“ für solche Veränderungen bekamen ihren Raum. Die Teilnehmenden hatten neben den Zeiten in den Gruppen immer auch viel Zeit für sich und die ganz persönliche Auseinandersetzung mit den Themen. Flankiert wurde diese intensive „Bearbeitung“ der Lebensthemen durch die Möglichkeit zum Einzel-Coaching. In den vertraulichen Gesprächen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch einmal gezielt mit dem Blick der Coaches auf Situationen schauen und diese (manchmal neu) einordnen.

Einen besonderen Raum nahm auch die Bewegung in diesen Coaching-Tagen ein. Auch wenn das Wetter wirklich herbstlich war, waren Wege und Wanderungen ganz selbstverständlich und so kam dann vieles sprichwörtlich „in Gang“. Gewürzt wurde die Zeit noch durch einen Ausflug an die Nordsee, wo besonders die Einzel-Coachings eine ganz besondere Note bekamen. Das Erleben der auflaufenden Flut verlieh den eigenen inneren Bildern noch einmal neue Aspekte. Doch auch die Wege rund um das schön und ruhig gelegene Gut Ankelohe waren gut geeignet für die Bewegung des Körpers und der Gedanken. Gut untergebracht im „Alten Schafstall“ und liebevoll versorgt ließ es sich richtig gut leben, so dass alle rundum zufrieden und erfüllt am Ende der Coaching-Woche wieder die Heimreise antreten konnten – im „Gepäck“ viele gute Gespräche, schöne Gruppenerfahrungen, Texte, Kunstwerke und einen Kompass. 

Adelheid Büker-Oel

Sie sind hier: Startseite > Angebote für Lehrer/-innen
Erzbistum Paderborn