Schule und Erziehung

KUKOMA - Schüler zeigen Kunst

Schüler und Lehrer vor einem Kunstwerk Die Kunstwerke der Schüler des Gymnasiums St. Xaver in Bad Driburg sind derzeit im Konrad-Martin-Haus in Paderborn zu sehen. Kunstlehrer Christoph Pätzold (links) eröffnete die Ausstellung gemeinsam mit Schulleiter Dr. Peter Kleine (2.v.r.) und den Schülern Jacqueline Zekorn, Fabian Albers, Jasmin Weinreich, Lisa Ernst und Alina Bannenberg.Foto: pdp / Lena ReiherPaderborn, 13.3.2017 (pdp). Im alltäglichen Kunstunterricht an den Schulen im Erzbistum Paderborn entstehen oft sehenswerte Werke, die meist nur von Schülern, Lehrern und Eltern bewundert werden können. Die Abteilung Schulpastoral des Erzbischöflichen Generalvikariats bietet nun die Möglichkeit, Kunstwerke, die in den Schulen entstanden sind, im Foyer vor der Kapelle des Konrad-Martin-Hauses zu präsentieren. Unter dem Titel „KUKOMA - Schüler zeigen Kunst im Konrad-Martin-Haus“ sollen in den nächsten Monaten verschiedene Ausstellungen zu sehen sein. Den Beginn macht die Ausstellung „Vorbilder“, in der seit heute von Schülern des Gymnasiums St. Xaver in Bad Driburg geschaffene Installationen und Portraits gezeigt werden.

„Wir brauchen sie: Die Vorbilder, die uns mit ihrem Lebensmut begeistern und anstecken, die uns in ihrem konsequenten Handeln aber zugleich auch Maßstab und Richtschnur auf dem eigenen Lebensweg sein können“, heißt es in einer Information zur Ausstellung. „Insofern scheint es, insbesondere für Schüler der Jahrgangsstufe 12, die in wenigen Monaten selbst ihr Leben in die Hand nehmen werden, von Bedeutung zu sein, sich bewusst auf die (Lebens-)Spur des eigenen Vorbilds zu begeben.“ Im Rahmen von sogenannten „ästhetischen Biografien“ stellten Zwölftklässler Nachforschungen zu ihren Vorbildern an und hielten ihre Ergebnisse in kleineren Sammlungen, Zeichnungen, Malereien, Fotografien und Plastiken fest, die von der Intensität der persönlichen Auseinandersetzung zeugen. Jeweils sechs der dabei entstandenen Arbeiten werden nun im Wechsel Woche für Woche in der Fastenzeit in der Kapelle des Konrad-Martin-Hauses zu sehen sein. Die Schüler laden durch ihre Kunstwerke dazu ein, intensiver über das Leben der dargestellten Persönlichkeiten bzw. Gruppen und eventuell auch über die eigenen Vorbilder nachzudenken.

„Sich Jemanden zum Vorbild zu nehmen, bedeutet nicht, dass man diese Person kopiert und genauso wird wie sie, sondern, dass man herauskristallisiert, was an dieser Person fasziniert und etwas von diesen Eigenschaften versucht in sein eigenes Leben zu importieren“, beschreibt Benedikt Bohn, Leiter der Abteilung Schulpastoral, den Gedanken hinter der Ausstellung.

Die Schüler des vom Erzbistum Paderborn getragenen Gymnasiums St. Xaver in Bad Driburg haben sich ganz eigene Vorbilder gesucht, die sie künstlerisch interpretiert haben. Lisa Ernst hat sich mit Mahatma Ghandi befasst, Fabian Albers hat Adolph Kolping gewählt, Jasmin Weinreich die Friedensnobelpreis-Trägerin Malala Yousafzai, Tobias Ens den biblischen König David, Alina Bannenberg hat sich mit Martin Luther King befasst und Jacqueline Zekorn mit der südkoreanischen Band „BTS".

„Seit meinem zehnten Lebensjahr bin ich in der Kolping-Jugend“, sagt Fabian Albers. „Sie bedeutet für mich Zusammenhalt und Gemeinschaft. Doch hatte ich mich bisher nie mit der Person Adolph Kolping selbst befasst und erst bei meinen Recherchen herausgefunden, welch ein bewegtes Leben er geführt hat.“ Für Jugendliche sei es wichtig, sich Vorbilder zu nehmen und sich an ihnen zu orientieren, denn „viele Menschen in unserer Gesellschaft sind entwurzelt und auf der Suche nach etwas, was ihnen Orientierung bietet“, so Kunstlehrer Christoph Pätzold vom Gymnasium St. Xaver.

Im Laufe des Jahres sollen noch mehrere Ausstellungen von Schulklassen aus dem Erzbistum Paderborn in der Reihe KUKOMA im Konrad-Martin-Haus stattfinden. Zwei Schulen haben sich dafür bereits angemeldet. Alle weiteren Schulen, die Interesse an einer Ausstellung haben, können sich in der Abteilung Schulpastoral im Erzbischöflichen Generalvikariat melden.

 

Sie sind hier: Startseite > Angebote für Lehrer/-innen
Erzbistum Paderborn