Schule und Erziehung

Melina Lohmann neu in der Schülerpastoral

Melina Lohmann ist in der Abteilung Schulpastoral tätig in den Bereichen Schülerpastoral und MentoratPaderborn, 15.10.2015  Seit Mai hat die Schülerpastoral eine neue Mitarbeiterin. Melina Lohmann (26) vervollständigt das Team, das aus Hans-Bodo Markus und Indra Wanke besteht und das für die „Religiösen Schulwochen“ (RSW) zuständig ist. Neben dieser „halben“ Stelle ist Melina Lohmann zusätzlich mit 25% Beschäftigungsumfang im Mentorat tätig.

Was sie an den RSW besonders reizt, erklärt sie mit eindeutigen Worten: „Ich freue mich, die Schülerinnen und Schüler als Menschen kennenzulernen, jenseits der üblichen Lehrer-Schüler-Beziehung. In einer vertrauensbildenden Gesprächsatmosphäre kann ich mich auf ihre Lebens- und Glaubensfragen einlassen unabhängig von fachlich-inhaltlichen Fragen oder der anstehenden Klassenarbeit.“

Für ihre neue Aufgabe ist Melina Lohmann gut vorbereitet: Während ihres Lehramtsstudiums für Gymnasium und Gesamtschule an der Universität Paderborn in den Fächern Katholische Theologie, Geschichte und Praktische Philosophie hat sie sich als wissenschaftliche Hilfskraft vor allem auch für Erstsemester engagiert. Hier hat sie über Fragen beispielsweise zur Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten hinaus festgestellt, dass es oft einen persönlichen Gesprächsbedarf jenseits der inhaltlichen Fragen gibt. „Gerade das Mentorat hat mir als Studentin die Bedeutung von Gesprächsangeboten aufgezeigt“, blickt Melina Lohmann auf die Zeit ihres Studiums zurück und ergänzt: „Ich habe mich für das Theologiestudium begeistert und arbeite jetzt gern auch auf einer eher pastoralen Ebene.“

Ihr Studium hat sie im November 2014 abgeschlossen, Referendariat und II. Staatsexamen stehen noch aus. Den Wechsel in die Schule kann sie sich allerdings durchaus vorstellen, doch im Augenblick kommt sie zu dem Ergebnis: „Ich bin mit dieser Tätigkeit in der Abteilung Schulpastoral sehr zufrieden und glücklich. Ich freue mich auf viele neue Herausforderungen.“

Hinzu kommt eine persönliche Komponente: Sie ist in Paderborn aufgewachsen, hat das Gymnasium St. Michael besucht und anschließend an der Universität Paderborn studiert. Sie fühlt sich wohl in der Metropole Ostwestfalens und hat hier ihren Lebensmittelpunkt: „Ich bin gerne hier in der Heimat mit vielen lieben Menschen in der Nähe.“

Sie sind hier: Startseite > Wir über uns
Erzbistum Paderborn